Keeper Header
Keeper Security logo

Beschleunigung der globalen Markteinführung von Keeper Security mit KI

Das Marketingteam von Keeper spart Zeit mit einem optimierten Lilt-Workflow
101 bis 500

Unternehmensgröße

101 bis 500

Chicago, IL

Hauptgeschäftssitz

Chicago, IL

Technologie

Branche

Technologie

Warum Lilt?

Wir brauchten einen zuverlässigen Partner, der die Ziele und Zeitvorgaben der Übersetzungen einhalten konnte.

Ergebnis

Schnellere Bearbeitungszeiten und weniger Zeitaufwand für die Übersetzung für das Marketingteam von Keeper

Hintergrund

Im heutigen digitalen Zeitalter sind Cyberattacken nicht nur weit verbreitet, sondern auch viel raffinierter. Angesichts des zunehmenden Umfangs und der Auswirkungen von Cyberbedrohungen auf der ganzen Welt ist es für alle – von kleinen Unternehmen über Regierungsorganisationen bis hin zu globalen Konzernen – wichtiger denn je, über eine umfassende Strategie für die Cybersicherheit zu verfügen. Nur so können Mitarbeitende, Kunden und ihr geistiges Eigentum geschützt werden.

Eine der einfachsten und wichtigsten Maßnahmen zum Schutz Ihres Unternehmens ist eine sichere Passwortverwaltung. Keeper Security, ein globales Unternehmen für Cybersicherheit, dem Tausende von Unternehmen vertrauen, bietet kostengünstige und benutzerfreundliche Lösungen zum Schutz von Einzelpersonen und Organisationen vor Cyberbedrohungen. Diese All-in-One-Plattform vereint wichtige Komponenten des Identitäts- und Zugriffsmanagements. Mit ihrem Sicherheitsansatz der nächsten Generation verhindert Keeper Sicherheitsverletzungen, senkt die Helpdesk-Kosten und gewährleistet die Compliance für Unternehmen jeder Größe.

Da ein globaler Kundenstamm in mehreren Ländern auf Keeper vertraut, hatte die Lokalisierung von Inhalten für das Team oberste Priorität.

Warum sich Keeper Security für Lilt entschieden hat

Die Suche nach einem Partner für die Verwaltung der Übersetzung von Marketinginhalten von Keeper war in der Vergangenheit eine Herausforderung. Über einen Zeitraum von 18 Monaten hat das Marketingteam vier verschiedene Anbieter ausprobiert, und keiner war in der Lage, die Anforderungen der Projekte zu erfüllen. Frühere Anbieter konnten Projekte entweder nicht innerhalb der festgelegten Zeitvorgaben liefern oder haben in einigen Fällen vergessen, das gesamte Volumen zu liefern.

Das änderte sich alles, als das Team auf Lilt stieß. Brad Cain, Director of Global B2B Marketing, wurde von einem Kollegen an Lilt verwiesen und war der Meinung, dass die KI-Übersetzungslösung von Lilt es ihm ermöglichen würde, mehrsprachige Inhalte im großen Maßstab für seine sechs Zielsprachen zu erstellen und dies innerhalb der engen Zeitvorgaben des Teams.

„Die meisten Agenturen, mit denen wir gesprochen hatten, verließen sich auf ‚Brute Force‘ – das Outsourcing an so viele Menschen wie möglich. Mir gefiel die Idee des technologieorientierten Ansatzes von Lilt und ich dachte, dass dies eine schnellere Übersetzung ermöglichen würde“, sagte Brad.

Die kontextbezogene KI-Engine von Lilt verwendet einen branchenführenden ICL-Ansatz (In-Context Learning). Erfahrene Linguisten überprüfen die Sachlichkeit und Genauigkeit der Übersetzungsvorgaben für eine verifizierte Übersetzung. Während der Arbeit verfeinert dieses menschliche Feedback große Sprachmodelle in Echtzeit, um die Genauigkeit zu verbessern und die einzigartige Stimme jedes Unternehmens zu integrieren. Im Laufe der Zeit erhöht sich dadurch die Übersetzungsgeschwindigkeit und damit die Skalierbarkeit, die Brad und sein Team benötigten.

Ein optimierter Workflow für ein globales Team

Jeder moderne Marketingmitarbeiter weiß, dass es für eine erfolgreiche Kundenkampagne viele verschiedene Arten von Inhalten gibt, von Materialien zur Verkaufsförderung über Pressemitteilungen bis hin zu Texten für Anzeigen in sozialen Medien. Es ist keine leichte Aufgabe, die besonderen Anforderungen der verschiedenen Inhaltstypen zu bewältigen und die weltweit verstreuten Stakeholder zu koordinieren. 

Dank Lilt waren die Übersetzungsworkflows für das globale Marketingteam von Keeper noch nie so einfach. Mit der zentralen Organisation von Lilt kann jeder Ersteller von Inhalten des 20-köpfigen globalen Teams problemlos Projekte zur Übersetzung an Lilt senden und im Gegenzug übersetzte Inhalte erhalten. 

Da das Team und die Technologie von Lilt die „schwere“ Arbeit erledigen, nehmen die Übersetzungen jetzt weniger als ⅙ der Zeit in Anspruch, die das Marketingteam von Keeper mit früheren Anbietern benötigte. Dadurch wurden die Ressourcen des Teams freigesetzt, um sich auf Projekte mit großer Wirkung zu konzentrieren, bei denen ihre einzigartigen Fähigkeiten von größtem Wert sind.

Lilt hat uns dabei geholfen, durch die Rationalisierung unseres Ansatzes bei der Lokalisierung schnell in neue Märkte zu expandieren. Die KI-Technologie von Lilt ermöglicht uns eine schnelle und einfache Lokalisierung in jede beliebige Sprache, die wir benötigen, und das nahezu im Handumdrehen.

Brad Cain

Director of Global B2B Marketing bei Keeper Security

KI-gestützte Übersetzungsgeschwindigkeit

Lilt hat nicht nur den Zeit- und Arbeitsaufwand des Marketingteams von Keeper für Aufgaben im Zusammenhang mit der Übersetzung reduziert, sondern auch die Zeit zwischen der Anforderung und dem Empfang übersetzter Inhalte verkürzt. Zeitkritische Inhalte wie Pressemitteilungen erfordern oft eine schnelle Bearbeitung durch das Team von Keeper. 

Das äußerst reaktionsschnelle Programmteam von Lilt und die gesteigerte Übersetzungsgeschwindigkeit, die durch die kontextbezogene KI-Engine ermöglicht wird, haben dafür gesorgt, dass Lilt enge Zeitvorgaben einhalten und Inhalte manchmal noch am selben Tag liefern kann. Letztendlich bedeutet dies, dass Keeper mit neuen Kampagnen schneller auf den Markt kommen kann. 

Ein Partner, der Schnelligkeit und Zuverlässigkeit gewährleistet, ohne Kompromisse bei der Qualität einzugehen, ist der Schlüssel zu erfolgreichen globalen Kampagnen. Brad erklärt: „Mit Lilt können wir viel mehr Content produzieren und unsere Botschaft viel effizienter auf den Markt bringen. Wir haben die Erfahrung unserer Nutzer*innen deutlich verbessert, da wir dafür gesorgt haben, dass die gesamte Kommunikation in der jeweiligen Landessprache erfolgt.“

Was kommt als Nächstes für Keeper und Lilt?

Mit Blick auf die Zukunft freuen sich Brad und sein Team auf das Potenzial von KI, die Lokalisierung noch skalierbarer zu machen und mehr Inhalte in weniger verbreitete Sprachen zu übersetzen. 

Keeper hat für den Rest des Jahres 2023 eine Reihe aufregender globaler Initiativen geplant. Anfang des zweiten Quartals wird Keeper seine Präsenz in der Region Asien-Pazifik weiter ausbauen. Für das Marketingteam von Keeper wird Lilt auch weiterhin ein wichtiger Partner für seine globale Wachstumsstrategie sein.

Es geht uns nicht nur darum, warum wir uns für Lilt entschieden haben, sondern auch darum, warum wir weiterhin mit Lilt zusammenarbeiten werden.

Brad Cain

Director of Global B2B Marketing bei Keeper Security

Erreichen Sie noch heute globale Kunden mit Lilt

Book a Meeting